AGB

Zahlungs-, Liefer- und Leistungsbedingungen - Stand Dezember 2018

 

1. Identität des Vertragspartners

Der Vertrag kommt mit der Xaver Scheule GmbH zustande. 

Anschrift:

Riedweg 12
87757 Kirchheim


Telefon: +49 (0) 8266/8625-34
Fax: +49 (0) 8266/8625-28
E-Mail: info@lexa-hundefutter.de


Registergericht Memmingen HRB 5147
Geschäftsführender Gesellschafter: Wolfgang H. Scheule

Etwaige Beanstandungen bitten wir Sie an die obige Adresse zu richten.

 

2. Besondere nationale Regelungen

BELGIEN: Ergänzung zur Widerrufsbelehrung für Bestellungen aus Belgien

Der Verbraucher hat während 14 Kalendertagen ab dem Tag nach Lieferung der Ware oder Abschluss des Dienstvertrages das Recht, dem Unternehmen zu notifizieren, dass er auf den Kauf verzichtet, ohne Gründe zu nennen oder eine Vertragsstrafe zahlen zu müssen.

 

3. Lieferbeschränkungen 

Die Bestellung unserer Produkte ist für jeden Kunden mit Wohnsitz in einem EU/EWR-Mitgliedstaat möglich.

Bitte beachten Sie aber, dass wir nur an Lieferadressen  innerhalb Deutschlands liefern.  

Lieferungen in andere Bestimmungsländer führen wir nur nach gesonderter Absprache durch. Bitte kontaktieren Sie uns hierfür direkt per Mail an: bestellung@lexa-hundefutter.de oder rufen Sie uns unter +49(0)8266/8625-26 an. Wir informieren Sie dann individuell, ob eine Lieferung an die von Ihnen gewünschte Versandadresse außerhalb unseres regulären Liefergebietes möglich ist sowie ggf. über die Versanddauer und die anfallenden Lieferkosten.

 

4. Zustandekommen des Vertrages, Bestellungen

 (1)  Verträge können auf diesem Portal von Kunden mit Wohnsitz in der EU und Ländern, die dem europäischen Wirtschaftsraum angehören (Norwegen, Island und Liechtenstein) geschlossen werden.

(2) Die Verträge können nur in deutscher Sprache abgeschlossen werden.

(3) Der Bestellvorgang umfasst insgesamt 8 Schritte. Im ersten Schritt wählt der Kunde die gewünschten Waren aus und legt diese in den Warenkorb. Im zweiten Schritt geht der Kunde zur Kasse. Im dritten Schritt loggt der Kunde sich unter seinen bereits registrierten Kundendaten ein. Sofern er noch nicht registriert ist, nimmt der Kunde die Registrierung vor. Als dritte Alternative kann der Kunde eine Bestellung ohne Registrierung wählen. Der Kunde gibt nun im vierten Schritt seine Daten ein. Diese können aus Rechnungsadresse und Lieferadresse, welches der fünfte Schritt wäre, bestehen. Der Kunde hat dann im sechsten Schritt die Möglichkeit, die Versandart zu wählen. Im siebten Schritt wählt der Kunde seine Zahlungsart.  Im letzten Schritt erhält der Kunde eine Übersicht über die bestellten Waren sowie seine weiteren in den vorangegangenen Schritten eingegebenen Daten und erhält die Möglichkeit einen Gutschein einzugeben, bevor er schließlich, nach der Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und des Widerrufsrecht, die kostenpflichtige Bestellung absenden kann.

 (4) Die Präsentation der Waren stellt kein bindendes Angebot dar. Erst die Bestellung der Ware durch den Kunden ist ein bindendes Angebot. Der Kunde erhält daraufhin zunächst eine Bestätigung über den Eingang der Bestellung per E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des von dem Kunden mittels Abgabe der Bestellung abgegebenen Angebotes dar. Sie informiert den Kunden nur über den Eingang der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt erst mit der Annahme des Angebotes in Form der gesonderten späteren Versandbestätigung zustande.

 

5. Speicherung des Vertragstextes
Die Xaver Scheule GmbH speichert den Vertragstext der Bestellung. Der Kunde kann diesen vor der Versendung seiner Bestellung an die Xaver Scheule GmbH ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung auf „Drucken” klicken. Die Xaver Scheule  GmbH sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von dem Kunden angegebene E-Mail-Adresse.


6. Eigentumsvorbehalt

(1) Die gelieferte Ware (Vorbehaltsware) bleibt bis zur vollständigen Zahlung aller Forderungen aus diesem Vertrag Eigentum der Xaver Scheule GmbH.

(2) Bei Pfändungen der Vorbehaltsware durch Dritte oder bei sonstigen Eingriffen Dritter muss der Kunde auf das Eigentum der Xaver Scheule GmbH hinweisen und muss die Xaver Scheule Gmbh unverzüglich in Textform benachrichtigen, damit diese ihre Eigentumsrechte durchsetzen kann.


7. Preise, Versandkosten

(1) Alle Preise sind Gesamtpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

(2) Versandkosten werden gesondert berechnet.

(3) Für Lieferungen innerhalb DEUTSCHLAND berechnen wird bei einem Bestellwert von unter 50 EUR Versandkosten in Höhe von 4,80 EUR. Ab einem Bestellwert von 50 EUR liefern wir versandkostenfrei.

(4) Falls wir Ihre Bestellung aus logistischen Gründen in mehrere Lieferungen aufteilen, entstehen Ihnen keine zusätzlichen Versandkosten für die nachfolgenden Lieferungen. Die Versandkosten werden vor einer Online-Bestellung im Warenkorb berechnet und ausgewiesen und auf der Rechnung gesondert ausgewiesen. 


8. Akzeptierte Zahlungsmittel, mögliche Mehrkosten

(1) Wir akzeptieren vorbehaltlich der ausdrücklich genannten Einschränkungen grundsätzlich folgende Zahlungsmittel:

(a) Für Bestellung mit Rechnungsanschrift und Standort des Zahlungskontos in DEUTSCHLAND oder einem anderen EU/EWR-Mitgliedsstaat: PayPal, Vorkasse

(b) Für Bestellung mit Rechnungsanschrift in einem anderen Staat als den unter (a) genannten Staaten: Bestellungen von Kunden mit Wohnsitz außerhalb der oben unter a) aufgeführten Staaten werden, vorbehaltlich der Annahme der Bestellung durch uns, ausschließlich gegen Vorkasse ausgeführt.


10. Weitere Lieferbedingungen, Versanddauer

(1) Der Kunde erhält rechtzeitig mit dem Versand eine Versandbestätigung.

(2) Die Lieferung erfolgt per Paketdienst ausschließlich an Werktagen.

(3) Die Versanddauer berechnet sich wie folgt:  Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut. Bei allen anderen Zahlungsarten beginnt die Frist am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der darauf folgende Werktag.


11. Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

(1) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind. Diese Beschränkung gilt nicht für Gegenforderungen aus demselben Vertragsverhältnis.

(2) Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.


12. Widerrufsrecht

Verbraucher haben das nachfolgend näher beschriebene Widerrufsrecht. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.


Besondere nationale Regelungen

BELGIEN: Ergänzung zur Widerrufsbelehrung für Bestellungen aus Belgien

Der Verbraucher hat während 14 Kalendertagen ab dem Tag nach Lieferung der Ware oder Abschluss des Dienstvertrages das Recht, dem Unternehmen zu notifizieren, dass er auf den Kauf verzichtet, ohne Gründe zu nennen oder eine Vertragsstrafe zahlen zu müssen.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, die

Xaver Scheule GmbH, Riedweg 12, 87757 Kirchheim,
Tel. (0) 82 66 / 86 25 – 0, Fax: (0) 82 66 / 86 25 – 28, E-Mail: info@lexa-hundefutter.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.


13. Mängelhaftung

(1) Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.  Maßgeblich sind die Vorschriften des  für den Verbraucher geltenden nationalen Rechts.

(2) Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von 2 Jahren auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche. Die Gewährleistungsfrist beginnt vorbehaltlich anderer nationaler gesetzlicher Bestimmungen mit Erhalt der Ware.


14. Haftung
(1) Die Xaver Scheule GmbH haftet nicht bei leicht fahrlässig verursachten Sach- oder Vermögensschäden. Dies gilt nicht bei Verletzung einer Pflicht, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Beachtung der Kunde regelmäßig vertrauen kann. In den vorgenannten Fällen beschränkt sich die Haftung der Xaver Scheule GmbH für leicht fahrlässig verursachte Sach- oder Vermögensschäden auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden. Gleiches gilt für Pflichterfüllungen von Erfüllungsgehilfen der  Xaver Scheule GmbH.
(2) Die vorgenannte Haftungsbeschränkung gilt nicht im Falle der Verletzung von Leben, den Körper oder Gesundheit.


15. Datenschutz
Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier


16. Online-Streitbeilegung:

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Sofern wir eine Streitigkeit mit Ihnen über einen mit uns geschlossenen Vertrag  nicht beilegen können, können Sie sich an die für uns zuständige nachfolgend näher benannte Schlichtungsstelle wenden. 

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle
des Zentrums für Schlichtung e.V.
Straßburger Straße 8
77694 Kehl am Rhein

Telefon +49(0) 7851 / 795 79 40
Fax +49(0) 7851 / 795 79 41
E-Mail: mail@verbraucher-schlichter.de


 

Wir möchten Sie an dieser Stelle ausdrücklich darüber informieren, dass wir zu einer Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren bei dieser Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch gesetzlich verpflichtet sind.