Selbst zusammengestellte Rationen sinnvoll ergänzen

Das Futter für seinen geliebten Vierbeiner selbst zusammenstellen erfreut sich wachsender Beliebtheit. Dabei will man eine möglichst ausgewogene und artgemäße Ration gestalten. Das bedeutet es müssen alle Nährstoffe, also Mengen- und Spurenelemente sowie wasserlösliche und fettlösliche Vitamine in ausreichender Menge und dem passenden Verhältnis zueinander enthalten sein. Wie das funktioniert und welche Möglichkeiten es gibt könnt ihr hier erfahren.

Golden Retriever, Pfotengeben, Gesunder Hund, High-five mit Mensch
Ausgewogenes, selbst zusammengestelltes Futter für Hunde
Read More

Haut- und Fellproblem beim Hund

Leider leiden viele Hunde unter Hautproblemen wie Juckreiz, Haarausfall oder Schuppen. Manche kämpfen das ganze Jahr damit, andere haben vor allem zu gewissen Jahreszeiten mehr Probleme. Doch Hautproblem ist nicht gleich Hautproblem:  Es gibt viele verschiedene Gründe, die diese Symptome hervorrufen können:

Gesunde Haut, gesunder Hund. (c) dezy/shutterstock.com
Read More

Zwicken und Zwacken. Probleme mit dem Bewegungsapparat, wie Arthrose, sind leider häufig

Vor allem ältere oder sportlich sehr aktive Hunde haben schon mal Probleme mit den Gelenken, Sehnen oder Bändern. Von gelegentlicher Steifheit bis zu wirklichen Schmerzzuständen durch Arthrosen kann alles dabei sein. Glücklicher Weise gibt es natürliche Wirkstoffe, die Unterstützung bieten können.

Bewegungsfreude mit Pflanzenkraft
Read More

Kraft und Benefit aus Vitamin C

Jeder kennt Vitamin C als DAS VITAMIN, wenn es beim Menschen um Immunstärkung und Verkühlung geht. Auch beim Hund hilft es maßgeblich der körpereigenen Abwehr. Was die wenigsten wissen: es ist auch essenziell für die Herstellung von Kollagen und damit am Knochenwachstum und Bindegewebswachstum der Haut beteiligt.

Vitamin-C für Wohlbefinden und ein starkes Immunsystem
Vitamin-C für Wohlbefinden und ein starkes Immunsystem
Read More

Lachsöl und Omega 3 Fettsäuren

Omega 3 Fettsäuren in Lachsöl. Diese essenziellen Fettsäuren sind unabdingbar für uns und auch unsere vierbeinigen Lieblinge. Sie liefern Energie, regeln wichtige Aufgaben wie Entzündungshemmung, agieren als Strukturelement von Zellen und einer intakten Haut und regeln dabei noch die Wundheilung, um nur einige Aufgaben zu nennen.

© marilyn barbone „Mixed Herb Leaves“/fotolia.com | © volff „Olive oil flowing from carafe into the spoon“/fotolia.com | © Henry Bonn „Olive oil“/fotolia.com
© marilyn barbone „Mixed Herb Leaves“/fotolia.com | © volff „Olive oil flowing from carafe into the spoon“/fotolia.com | © Henry Bonn „Olive oil“/fotolia.com
Read More

Gesunde Haut, schönes Fell

(c) shutterstock, Terrier, Bewegungsfreude auf der Wiese

Die Haut zählt als das größte Organ des Körpers und bietet mit dem Fell den ersten – sehr wichtigen – Schutz gegen eine Vielzahl von Umwelteinflüssen.

Ist sie geschwächt, oder geschädigt funktionieren auch die Aufgaben wie Immunabwehr, Temperaturschutz oder Feuchtigkeitsreglung nicht mehr ausreichend.
Dazu kommt: Ist die Haut einmal angegriffen kann sich das Problem zum wahren Teufelskreis entwickeln. Schuppen, Juckreiz, Rötungen machen unseren geliebten Vierbeinern dann das Leben schwer.

Read More

Neue Geschmacksrichtungen

Neu in unserem Sortiment – LEXA Dog Brocken in den Geschmacksrichtungen Lamm & Reis und Lachs & Reis

Read More

Was haltet ihr von Futterproben?

Futter muss auch schmecken! Deswegen zuerst probieren.

Jeder kennt das, man sucht für seinen Liebling ein neus Hundefutter. Gesund, möglichst natürlich, mit wertvollen Inhaltsstoffen und vor allem schmackhaft soll es sein. Aber was, wenn das bedacht ausgesuchte Futter dann doch nicht schmeckt?  Wirhaben die Lösung bevor das Problem auftritt:  kostenlose Futterproben!

Read More

Z wie Zucker

 In fast jedem steckt ein kleines Naschkätzchen. Süßspeisen haben es den meisten einfach angetan, viele können gar nicht genug davon bekommen, obwohl jedem bewusst ist: Zu viel Zucker ist natürlich nicht gesund. Auch Hunde finden “süß” mitunter gut. Woher weiß man nun was im Rahmen und was zu viel ist? Wie schaut es mit “verstecktem” Zucker aus und kann man nicht mit Süßungsmitteln Abhilfe schaffen?

Read More

Y wie Yersinia

Ein Thema mit diesem Anfangsbuchstaben zu finden war gar nicht mal so einfach. Deswegen geht es heute etwas wissenschaftlich los mit den Bakterien der Art Yersinien. Diese sind je nach Typ verantwortlich für schwere Darmerkrankungen(Yersinia enterocolitica), die Pest(Yersinia pestis) oder eine Pseudotuberkulose(Yersinia pseudotuberculosis). Was diese mit Hundefutter zu tun haben zeige ich heute.

Read More

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Der Einsatz dieser notwendigen Cookies ist durch unser berechtigtes Interesse gedeckt. Außerdem setzen wir Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Website sowie von uns im Internet geschalteter Anzeigen mittels Google-Analytics sowie Google AdWords Conversion ein. Mit der weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung dieser Tracking-Cookies zu. Sofern Sie mit dem Tracking nicht einverstanden sind, finden Sie hier die Möglichkeit zum OPT-OUT der Tracking-Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen